Shopping Cart
Your Cart is Empty
Quantity:
Subtotal
Taxes
Shipping
Total
There was an error with PayPalClick here to try again
CelebrateThank you for your business!You should be receiving an order confirmation from Paypal shortly.Exit Shopping Cart

Gabriele Knopf

Therapie & Wellness

freiberufliche Heilmasseurin

gewerbliche Masseurin

Biotrainerin nach Willi Dungl 

Fußreflexzonenmassage nach Marquart

Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurde die Fußreflexzonenmassage bei amerikanischen Ureinwohnern beobachtet. Sie wurde aber auch schon im alten Ägypten angewendet und ist heute in weiten Teilen der Welt verbreitet.

Die Fußreflexzonentherapie ist ein wesentlicher Teil der Alternativ- od. Komplimentärmedizin. Ihr Ziel ist es auf reflektorischem Weg die Selbstheilungskräfte des Menschen zu aktivieren und zu fördern.

Dabei wird nicht nur einseitig auf die Beschwerden oder die jeweilige Erkrankung eingegangen, also das Symptom behandelt, sondern der Mensch als ganzheitliches Individuum betrachtet.

So werden auch mögliche, im Hintergrund stehende oder auslösende Erkrankungen oder Beeinträchtigungen in die Behandlung mit einbezogen. Sie kann als eigenständige Behandlung oder in Kombination mit anderen Massagemethoden eingesetzt werden.

Fußreflexzonen haben eine empirisch nachgewiesene Beziehung zu Organen im Körper. Bei der Fußreflexzonenmassage projiziert sich der sitzende Mensch auf den Fuß wieder. Durch die Behandlung der verschiedenen Fußreflexzonen werden die in Beziehung stehenden Regionen im Körper (Haut, Muskel und Organe) positiv beeinflusst. Es können anhand von druckhaften Impulsen in den Reflexzonen an den Füßen Beschwerden und Schmerzen in der „Ferne“ gelindert werden, die nicht direkt behandelt werden sollten bzw. durch eine traditionelle Massage nicht erreicht werden können.

Die Behandlung wirkt beruhigend, entgiftend und holistisch. Durch Stimulation verschiedener Punkte erreicht man eine besondere Durchblutung an den Reflexzonen und des dazugehörigen Organs. Durch diese Massage werden geschwächte Zonen angeregt sowie überreizte beruhigt, die Selbstheilungskräfte und das Immunsystem werden aktiviert.

Die Fußreflexzonenmassage gelangt bei allen Fällen von akuten Schmerzzuständen und zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens zur Anwendung. Vor allem bei chronischen Erkrankungen dient die FUZO als unterstützende Maßnahme, ebenso gut wie bei psychischen Belastungen, wie Depressionen, Schlafstörungen und Stress.

Indikationen (Anwendungsgebiete)

- Alle funktionelle Systembeschwerden die nicht optimal laufen

- Allgemeine Erschöpfung / Stress / Burnout

- Statisch-muskuläre Belastungen und Fehlformen ( Haltungsschäden, Cervikal-Lumbalsyndrom, Verspannungen

- Verdauungsbeschwerden ( Blähungen, Verstopfung, Durchfall, Hepatopathien)

- Lymphatische Belastungen ( z.b. durch Schwangerschaft oder Menstruation, Tonsilitis)

- Anfälligkeit für Erkältungen

- Asthma Bronchiale, Schnupfen, Sinusitis, Heuschnupfen,

- Migräne, Kopfschmerz verschiedener Art und Genese (Ursache)

- Begleitend zur Symptomlinderung anderer Erkrankungen

- Schlaganfälle

- Diabetiker

- Nierenbelastung (Nierenfunktionsstörung, Nierenerkrankung, Reizblase, Bettnässen)

- Störungen im Schlaf-Wach- Rhythmus (Schlafstörungen)

- Herz- Kreislauf-Belastungen (Hyper/Hypotonie – Hoher/niedriger Blutdruck)

- Chronische Bronchitis

- Morbus Crohn ( chronisch-entzündliche Darmerkrankung)

- Magen- und Darmbeschwerden ( z.B. Gastritis)

- Menstruationsbeschwerden (funktionelle Zyklusstörungen)

- Begleitet eingesetzt bei: Krebs, Multipler Sklerose, Querschnittlähmung,

Kontraindikationen ( nicht anwendbar bei)

- infektiöse, hochfieberhafte Erkrankungen (Ansteckung)

- maligne Erkrankungen (bösartige Krebserkrankungen)

- Akute Entzündungen im Bereich des Lymphsystems und der Venen

- Aneurismen

- Transplantate

- Risikoschwangerschaften

- Ödeme unklarer Genese, offene Stellen am Bein (Ulcus cruris) , Gangrän (Feuchte oder trockene Nekrosen)

- Ekzem am Fuß

- Mykosebefall am Fuß (Fußpilz)

- Morbus Sudeck am Fuß

- Rheumatische Erkrankungen im schmerzhaften Schub die die Füße betreffen

- Manisch depressive Psychosen

- Schizophränie

Abschließend kann man sagen, die Fußreflexzonenmassage ist eine Ordnungstherapie. Sie kann Ordnen was in Unordnung ist ( im Rahmen des Möglichen), kann aber nicht in Unordnung bringen was in Ordnung ist!